Hotel/Camping
Monika Hirt
23.05.2017

Schnee war gestern: Schweizer Wintersportler in den Ferienverein-Resorts

Ihr Milieu ist der Schnee, ihre Heimat sind die Berge – nein, die Rede ist nicht von Heidi, sondern von den Schweizer Wintersport-Cracks. Für die alljährliche Trainingslager-Woche in unseren Hotels Tirreno Resort auf Sardinien und Giverola Resort an der Costa Brava liessen die Sportsleute ihre Winterschuhe für einmal zuhause.

Aus allen Wintersport-Disziplinen trudelten sie zusammen: Langlauf-Leute, Nordische Kombinierer, Snowboard-Stars, Telemark-Teammitglieder, Skispring-Superflieger und alpine Ski-Asse. Den von all ihnen präferierten weissen Untergrund tauschten sie im Rahmen des alljährlich stattfindenden Sommertrainingslagers gegen den weichen Sand, die Weiten der Berge gegen den Blick an den Horizont.

Der Ferienverein als Official Supplier des nationalen Skiverbandes Swiss-Ski durfte auch dieses Jahr namhafte Athleten seine Gäste nennen. So waren im Tirreno Resort vom 7.-14.5.2017 die Nationalen Langläufer und Nordische Kombinierer.  (*A1)

Mit vielen Rennradkilometern, Rollski-Einheiten, Krafttrainings und Fussläufen wurde an der Grundlagenausdauer gearbeitet. Die kontaktfreudigen Athleten waren immer wieder bei mehreren Volleyballspielen am Strand, bei Fussballmatchen oder einem «Schwumm» im grossen Pool anzutreffen. Eine von Gästen gewünschte Autogrammstunde wurde spontan einberufen und erhellte die Gesichter von kleinen und grossen und von jungen und älteren Fans. (Bilder 1 - 4 in Gallery)

In der Folgewoche (13.-20.5.17) gastierten die Snowboarderinnen und Snowboarder zusammen mit den Telemarkern im Tirreno Resort.  (*A2)

Das Trainieren der Grundlagenausdauer war auch bei dieser Trainingsgruppe das Hauptziel ihrer ersten Trainingswoche. Nebst den langen und wunderschönen Rennradtouren mit «Bici Aktivferien»-Leiter und Guide Bruno Stüdle entdeckte auch diese Gruppe unsere Tennisplätze und Beachvolleyball-Felder für sich. Der lockere und aufgestellte Ton des gesamten Teams wurde von allen Gästen sehr geschätzt; ein Wiedersehen entlang der Pisten in der kommenden Saison ist hier bestimmt nicht ausgeschlossen. (Bilder 5 - 8 in Gallery)


Auch das Giverola Resort an der Costa Brava war während zweier Wochen Heimat der Swiss-Ski-Athleten. So trafen in denselben zwei Wochen (KW19 + KW20) zurst die Skispringer (*A3) und in der zweiten Woche die Alpin Skifahrer Speed (*A4) ein.

Die herausfordernden, aber wunderschönen Mountainbike-Strecken wurden von den Skifliegern häufig in Angriff genommen – gut möglich, dass – natürlich von Berufs wegen – eher die Abfahrten nach dem Gusto der Skispringer waren.

Doch auch im Giverola Resort waren die Sportler oft anzutreffen; das Krafttraining durfte natürlich auch innerhalb des Hotelgeländes nicht fehlen. (Bilder 9 - 12 in Gallery)

Den Abschluss der Trainingslager-Saison machte in der darauffolgenden Kalenderwoche 20 das Alpin Ski-Team der Herren an der Costa Brava.

Auch die alpinen Speed-Spezialisten frönten dem Biken auf den wunderschönen Trails. Die Abfahrt – wie könnte es anders sein? – war natürlich auch hier berufsbedingt wohl die schönere Angelegenheit. Eine wundervolle Aussicht auf die ganze Landschaft Kataloniens genossen die Athleten beim wunderschönen Trail Running auf den Mount Santa Christina, die jeden Schweisstropfen, den der Aufstieg die Athleten kostete, und jede Anstrengung, die mit dem Aufstieg verbunden war, vergessen liess. (Bilder 13 - 16 in Gallery)

Auch wenn die Temperaturen den Schneeliebhabern womöglich ein wenig zu hoch, die Berge ein wenig zu niedrig waren und die Sonne nur das Glace schmelzen liess und nicht den Schnee: Schön war’s mit euch, liebe Swiss-Ski-Teammitglieder! Wir sehen uns im nächsten Jahr – und empfehlen allen Gästen, im Wissen darum, dass Schweizer Skisport-Stars bei uns gastieren, immer schön einen Stift und einen Block parat zu haben. :-)  

 

*A1 - Langläufer: Cologna/Dario, Baumann/Jonas, Livers/Toni, Rüesch/Jason, Hediger/Jovian, Furger/Roman, Schaad/Roman, Cologna/Gianluca, Schnider/Ueli, Hug/Tim, Furrer/Phillip, Stahl/Christian, Flückiger/Christian, Kreiselmeyer/Constantin, Markus, Hudac/Ivan.

*A2 - Snowboarder/innen: Stucki/Daniel, van Wijnkoop/David, Müller/David, Casanova/Gian, Baumgartner/Nicole, Spörri/Xenia, Keiser/Jessica, Galmarini/Nevin, Caviezel/Dario, Zogg/Julie, Jenny/Ladina
Telemarker: Dayer/Bastien, Matter/Stefan, Reymond/Amelie, Zimmermann/Beatrice, Oehrli/Simone, Wenger/Christoph, Procureur/Gaetan.

*A3 - Skispringer:  Deschwanden/Gregor, Ammann/Simon, Peier/Killian, Karlen/Gabriel, Hornschuh/Ronny, Kamber/Roger

*A4 - Alpin Skifahrer Speed: Mani/Nils, Weber/Ralph, Rogentin/Stefan, Barandun/Gian Luca, Kryenbühl/Urs, Schmed/Fernando, Tumler/Thomas, Burgener/Michel, Loacker/Jürgen, Rothenbühler/Simon, Lüönd/Vitus.

Mehr Berichte und Fotos auf den SwissSki Onlineportalen:
www.swiss-ski.ch
www.facebook.com/SwissCrossCountryTeam/
www.facebook.com/Swiss-Nordic-Combined-Team-135095996502928/
www.facebook.com/SwissSkijumpTeam/
www.facebook.com/SwissTelemarkTeam/
www.facebook.com/swisssnowboardalpineteam/
www.facebook.com/SwissSkiTeam/

Keine Kommentare
*




*
*


* - Pflichtfeld

Archiv

 
.